Donnerstag, 10. Mai 2007

Night in Munich


MORE PHOTOS _-- NIGHT IN MUNICH PHOTOSET --

Es sollte ein BAR Crawl durch Münchens Bars werden. Nach dem BOLS Barchoaching entschieden sich Bastian Heuser, Stephan Berg, Angus Winchester, Phillip Duff, das Bols Team und meine Wenigkeit für einen BAR Crawl durch Münchens Nachtleben.

Unsere erste Station war Schumanns Bar in München. Was soll ich sagen: Es war ein großartiger Abend! Charles Schumann und sein Team haben Ihrem Ruf als eine der besten Bars der Welt alle Ehre gemacht. Angus Winchester war mehr als begeistert. Soviel Professionalität und Gastfreundschaft war Ihm, mir, uns selten zu teil geworden. Was sollen wir sagen: aus unsere geplanten Bar Crawl wurde nichts - wir haben das gemacht, was jeder Profi Trinker machen sollte. In der perfekten Bar bleiben! Die einzigartige Atmosphäre, perfekte Drinks und den Abend genießen, statt sich das Lebens durch kurzweiligen Bartourismus schwer zu machen.

Herr Schumann, unser Bartender Serhan und das gesamte Barteam haben unseren Gästen einen perfekten Abend bereitet - Angus wird sein internationales Bar Rating neu sortieren müssen - Deutschland spielt dank Schumanns Bar vorne mit!

Ein letzter Versuch eines Bar Crawls wurde durch Franz Brandl höchstpersönlich zunichte gemacht. Wir konnten seiner Einladung auf einen Gin Tonic einfach nicht widersprechen.

Zum Abschluss besuchten wir Olli in der Trinkhalle - sozusagen Ortstermin für die Traveling Mixologist. Schließlich werden wir dort in Kürze einige Drinks servieren. Die Bar hat mir sofort gefallen - der anwesende Nick Theurer von Brown Forman glänzte hier durch Gastfeundschaft - dank hierfür an dieser Stelle. Ich freue mich, in zwei Wochen wieder in München zu sein. Hoffentlich schaffe ich dann den Absprung im Schumanns.

Kommentare:

Mike (Triobar) hat gesagt…

ich bin sicher das Angus seine Meinung ueber Deutschland nach dieser und den anderen gefuehrten Nighttrips geaendert hat. Ich freue mich das ihm ein neues Bild von Deutschland naeher gebracht werden konnte, eines was den Stand der Barszene besser darstellt.
Den ich glaube Deutschland ist besser als sein Barruf,
das soll nicht heissen wir waeren spitze, sondern nur wir holen auf.
Wir kommen langsam aber gewaltig...

Anonym hat gesagt…

Was mich brennend interessieren würde: Was genau war denn nun so phantastisch im Schumanns, ausser dem perfekten Service? Welche Drinks wurden denn zubereitet? Auf den Fotos sieht man nur Flaschen (Port, abgefüllt für Schumann - ganz großes Tennis) und zahllose Nosing- und Port-Gläser. Welches waren die verkosteten Cocktails in dieser Cocktail Bar?

Stephan Berg hat gesagt…

Die verkosteten Cocktails waren Negroni Spagiato und Champagner Julep. Jeder der dieses Blog liest weiß wie kritisch ich der Julepzubereitung gegenüberstehe. Dieser Julep war PERFEKT-danke an Serhan. Es war aber vielmehr der Gesamtauftritt. Gutes Essen, gute Empfehlungen, Aufmerksamkeit und angenehme Atmosphäre.
Dies schliesst nicht aus, das es in anderer Lokalität ein ähnliches Zusammenspiel geben kann-im Schumann`s fand es unter Zeugen Statt!