Montag, 24. März 2008

Münchener Barkultur

Im Cocktailforum gefunden:
Video zur "Münchener Barkultur" zum Münchener Whisky&Bar Festivals
Frank Böer stellt drei Bar in der Isarvorstadt vor.

Pacific Times
Bar & Restaurant
Baaderstr. 28
80469 München
Tel: 089-20239470
www.pacifictimes.de

Trinkhalle

Avantgarde-Bar (So die Seite, wir sagen: Trav Mix Bar!)
Baaderstr. 68
80469 München
Tel: 089-96162384
www.dietrinkhalle.de

Königsquelle

Bar & Restaurant
Baaderplatz 2
80469 München

Einzige Frage: Frank Böer sagt im Interview "Berlin hat zwei coole Barevents...."
Frage vom Bitters Blog Nord: "Zwei? Ich kenne derzeit nur den Bar Convent..."

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Barzone Berlin 7-8 Mai 2008 www.barzone.de

B hat gesagt…

Barzone? Nie was von gehört....

Joerg Meyer hat gesagt…

@ B. -> =8-)

@ anonym (wie wär's mit Namensnennung?)

Ich bin mir nicht sicher, ob hier die Barzone gemeint ist.

Schließlich ist hier die Rede von einem coolen Event und die Barzone hat ja noch nie statt gefunden - wer weiss wie es wird!

Das ich persönlich so meine Probleme mit der Barzone habe, hatte ich bereits im Juli 2007 kund getan:

http://bitters-blog.blogspot.com/2007/07/barzone-meiniger-verlag-schliet-lcke-in.html

Dabei geht es gar nicht um die Messe als solche.
Das aktuelle "Redner" Programm ist hochkarätig!

Gäste wie Audrey Sanders, Mauroh Majoub, Stefan Gabanyi, Jürgen Deibel sind nur einige der vielversprechenden Redner der Barzone und ein Besuch könnte somit durchaus interessant werden.

Wie schon im Juli geschrieben, störe ich mich an den Pressemitteilungen und der Selbstdarstellung.

"Wer hats erfunden?" Fizzzzzz auf jeden fall nicht!

Jahrelang, so mein Eindruck, hat sich die Fizz herzlich wenig um Bartender geschert und wenig wirklich relevante Themen aufgegriffen (geschweige denn auf meine Beschwerde Emails geantwortete :-) )

Das nun seit Monaten, auch im Print, eine Änderung festzustellen ist, ist auffällig und wird unter "Er bemühte sich stehs redlich" wohlwollend wahrgenommen.

Die Barzone nun aber als DIE Barmessen Innovation hinzustellen ist in meinen Augen übertrieben.

Sie ist eine COPYCAT und ein MEE-TO zum Barconvent. Nicht mehr, nicht weniger. Deswegen muss die Messe nicht schlecht sein - schließlich bauen Japaner mitlerweile auch bessere Auto als so mancher "Gründer" Konzern.

Man darf also gespannt sein, wie es wird. Vorab Lorbeeren sind ungerechtfertig.