Montag, 18. Juni 2007

Tanqueray Malacca & Rangpur

Tanqueray Gin ist im allgemeinen hochgeschätzt und die Company zeigte sich in der Vergangenheit immer wieder umtriebig neue Gins zu kreieren und manchmal auch sehr umtriebig, alte Gins sterben zu lassen.

So geschehen im Fall von Tanqueray Malacca der vor einigen Jahren eingestellt wurde, weil er durch seine starke Würzigkeit der breiten Schicht der Ginkonsumenten nicht näher zu bringen war. Er lies sich am besten pur oder im Martini Cocktail trinken, mit Tonic war er weniger geschätzt. Malacca geht auf eine Rezeptur aus dem Jahr 1839 zurück und wurde lange als der "Ur-Tanqueray" gehandelt und ist nach der Stadt Malacca in Malaysia benannt, ein Link in die koloniale Vergangenheit des alten Englands.

Mittlerweile ist dieser Gin so rar, dass man in Auktionshäusern Summen weit jenseits der 100 Euro Grenze für ein Fläschchen bereit ist zu zahlen-sofern eine Flasche überhaupt auftaucht.
Tanqueray Malacca dürfte neben den Old Toms der wohl gesuchteste Gin auf dem Planeten sein.

Kurze Zeit nach der Einstellung von Malacca brachte die Firma den Ten heraus, der auch wieder durch starke Botanicals auffällt und sich angenehm von den, dem Vodka anbiedernden NonWacholder, Varianten diverser Mitbewerber abhebt und mit mutiger Süße glänzt.

Das neueste Pferd im Stall ist der erst kürzlich exclusiv in den USA gehandelte Tanqueray Rangpur, einem mit Limetten aromatisierten Vertreter, der sich bei neuen Zielgruppen anbiedert und doch eigentlich nur die Wiederaufnahme und Weiterführung der Lemon- und Orangegins aus längst vergangenen Zeiten ist. Die Reaktion auf den neuen Rangpur fällt ausgesprochen verhalten aus und bis jetzt habe ich bei meinen Gesprächen immer eine negative Einstellung wahrgenommen.

Eines Tages geht es dann dem Rangpur wie dem Malacca und es werden astronomische Preise dafür gezahlt.

Es lebe der Wacholder!

Kommentare:

Helmut hat gesagt…

Hier der Link zu Tanqueray Rangpur:

http://www.globeprobe.com

Bernhard hat gesagt…

Hallo, habe mir heute den Tanqu Rangpur aus den USA geholt. Bin gersade am verkosten und ich mag diesen milden citrus Geschmack. Ich möchte aber noch warten bis meine Frau ihn gekostet hat den die is bei uns der Gin Experte. Ich trinke normalerweise Wein oder Bourbon (habe mir die neuen Sazerac, Weller, Stagg und Handy auch geholt ... 2 Koffer voll) und möchte auch noch den Leblon Cachaca probieren.
Bis bald, Bernhard

wil90 hat gesagt…

hey ich habe noch ein paar tanqueray malacca flaschen und würde sie gerne verkaufen. bei interesse : wil949@web.de