Sonntag, 24. Juni 2007

Cordial Campari


Vor einiger Zeit zogen wir mit Angus Winchester durch München. Im Schumanns entdeckten wir ein Fläschchen Cordial Campari. Ich hatte Ihn bis dahin noch nie gesehen und Angus verriet uns, das es sich um eine echte Rarität handelte. Der uns bekannte Campari muss korrekt Campari Bitter heißen, den der Cordial Campari ist nicht bitter sondern süß.

Durch niedere betriebswirtschaftliche Gründe habe ich von Zeit zu Zeit das Vergnügen, einen Teil meiner Zeit in einer Struktur schwachen Region Niedersachsens zu verbringen. Ein alter Schulfreund hat hier einen Weinhandel von seinen Eltern übernommen und hat neben einer sehr guten Weinauswahl auch einige Spirituosen im Programm. Um so mehr muste ich gestern stutzen, als ich 6 Flaschen dieses gesuchten Cordial Camparis zu einem unglaublich guten Preis sah.

Nach kurzem Nachdenken entschloss ich mich nicht alle sechs zu dieser "Geschenkten" Summe zu kaufen und zum Vielfachen auf Ebay zu verkaufen. Ich kaufte eine Flasche und wollte den Lesern unseres Bittersblog die einmalige Chance bieten, diesen Rahren Tropfen zu erwerben. 5 Flaschen warten nun also auf echte Freunde rahrer Tropfen. Ich konnte Robert das Versprechen abringen jeweils nur eine Flasche zu verkaufen, d.h. 5 zu gleich sollten nicht möglich sein.

Der Weinhandel Bücker in Dinklage ist eines dieser guten laufenden Häuser, das sich bislang noch nicht einmal Gedanken um eine Internetseite machen mußte. Der Einzige Weg zur Kontaktaufnahme ist Telefonisch - 0 44 43 751 (drei Stellen sind verdammt old skool) Ab montag, kurz vor 9.00 Uhr ist der Laden besetzt. Nach Robert (Bücker) fragen und um die Flasche Cordial Campari dealen.

Wer weitere Informationen zum Cordial Campari hat, möge uns via Kommentar Funktion unterrichten.

Weinhaus Bücker
Robert Bücker
An der Bleiche 10
49413 Dinklage
Tel 0 44 43 751

Keine Kommentare: