Donnerstag, 7. Februar 2008

Barcelona BOADAS



Seit nunmehr 75 Jahren gibt es das BOADAS in Barcelona und der Hauseigene Stil Manhattans und Martinis zu mixen, kann schon als Barcelona Stil betrachtet werden und ist in vielen Bars der Stadt kopiert worden.
Ich denke genau hier hat Dre Masso seine Inspiration gefunden als er diesen Stil nach London brachte.
Sehr kleine Bar, sehr charmant, eine kleine Perle unter den Bars der Stadt.
Unbedingt hingehen, wenn sich die Gelegenheit bietet,

BOADA`S Cocktails (seit 1933!)
Tallers,1 (Seitenstrasse von La Rambla)
Tel.93 318 88 26

Kommentare:

Adrián hat gesagt…

Der Klassiker schlechthin in Barcelona.

Die wohl beste (und kreativste) Bar in Barcelona und wahrscheinlich in ganz Spanien ist und bleibt das "Dry Martini" vom spanischen Mixology-Godfather Javier de las Muelas! (Aribau-Strasse Ecke Córcega)

Stephan Berg hat gesagt…

der Bericht über das Dry Martini folgt in kürze. alles zu seiner zeit!
ich saß gestern abend noch mit herrn muelas zusammen und kann deinem kommentar ausdrücklich zustimmen.
weltklasse!!!

Anonym hat gesagt…

das boadas habt ihr recht, der absolute wahnsinn, bekannt für ihre mojitos die noch original mit einem dash angostura gemacht werden, ansonsten die drinks auch super und wie im video zu sehen auch ne schöne show mit dem mixen!
zum Dry Martini auch ein Kommentar aber erst nachdem du Stephan deinen Bericht geschrieben hast!

Stephan Berg hat gesagt…

nun ja mit original wäre ich vorsichtig.
man vermutet die erste referenz im jahr 1931(ich persönlich glaube aber an erwähnung s in den 20er jahren)

hier die 31er niederschrift.

sloppy joe`s bar booklet season 1931-32

MOJITO

1 Teaspoonful of sugar.
one half of a lemon
1 Part of Rum.
Seltzer water.
Leaves of Mint.
Serve in a High Ball glass with Cracked ice.

angostura fehlanzeige!

Anonym hat gesagt…

Da kannst du recht haben, ich habe hier auch ein Rezept von 1931 von "Cuban Cookery, including Cuban Drinks", by De Baralt (Blanche Z.), 1931 da ist der "Cuban Mojo" auch nicht mit Angostura aufgelistet, aber in Cuba wird er meistens mit Angostura serviert, und daher kommt auch meine Frage auf, warum?? Irgendeinen Zusammenhang muss es ja geben....ich muss das mal genau nach recherchieren, sobald ich eine passende Antwort darauf habe, poste ich sie hier...