Samstag, 1. November 2008

Jörg Meyer stops writing for Bitters - Blog - Thank you all!

Werte Leser des Bitters-Blog,

hier und heute möchte ich mich von Ihnen als Autor des Bitters-Blog verabschieden. In Zukunft wird der Bitters-Blog, denke ich, von Stephan allein - oder mit neuen Co Autoren, weitergeführt. Genaues weiss ich noch nicht, denn ehrlich gestanden weiss Stephan von meiner Entscheidung genau seit 3 Minuten - „You have got mail, Stephan“. Stephan, angekündigt hatte ich ja schon mal, jetzt ist es soweit und ich hoffe ich habe Dich nicht überrumpelt.

Schon seit längerer Zeit spiele ich mit dem Gedanken das Projekt Bitters-Blog zu beenden und nun steht der Entschluss fest. Man sollte aufhören, wenn es am Besten ist! Außerhalb einer Bar am morgen - da sollte man weiter trinken - wird dieser fantastische Grundsatz leider viel zu selten gelebt.


Seit gut zwei Jahren haben Stephan und ich dieses Projekt voran getrieben. Meine Idee am Anfang war, den Blog mit mehreren Autoren zu schreiben: Tom, Goncalo, Holger Grolll, Mike, Alexander, Bastian waren nur einige. Wer an die Anfänge zurückgeht, findet noch wenige Artikel von Michael Meinke und Holger Groll .... irgendwie wollten die anderen nicht . So sind Stephan und ich „übrig geblieben“ und haben gut zwei Jahre lang „Themen rund um die Bar“ behandelt.

Die Click Zahlen fand ich beeindruckend, ohne jemals einen Vergleich zu haben. Im Vergleich zur selbst reverenziellen Blogosphäre sieht der Bitters Blog nicht ganz so hübsch aus, ist auf der falschen Plattform gehostet, hat wahrscheinlich lächerlich wenig Leser und wenigen Technischen Standards angepasst - im Gegensatz allerdings hat er im kleinen eine Branche eine zeitlang durchaus beeinflusst.

Noch mehr allerdings beeindruckte mich die Resonanz von Kollegen und der Branche. Spätestens seit Ende 2007 traf ich überall auf Kollegen die mich auf Bitters-Blog Artikel ansprachen - WOW (Einige hatten dabei auch schlechte Laune - komisch ;-) )

Mir sei ein wenige selbst verliebe Arroganz erlaubt: Der Bitters Blog hat was bewegt! Zusammen mit Helmuts Mixology Blog ist er, so denke ich, das meistgelesene Online Medium für Bartender im deutschsprachigen Raum. Ich habe auf dem Blog einige Schlachten geschlagen - Die weltweite Bargemeinde beleuchtet, Bars & Tender vorgestellt, vom Zeitgeschehen berichtet, über unseren Berufsstand philosophiert und mich auch mit einigen Leuten angelegt und Ihnen auf den Schlips getreten. Im nach hinein bin ich nicht mehr auf alles Geschriebene Stolz - aber soll ich ehrlich sein: „Non, je ne regrette rien“.

Danken könnte ich vielen - insbesondere Dir - lieber Leser. Wenn Du anfängst einen Blog zu schreiben ist der statcounter besser als Kokain. Die ersten Wochen, Monate sind fantastisch... jeden Tag mehr Leser -> mit Click auf die Maps siehst Du aus welcher Stadt Sie mitlesen. Du schreibst was und bis dato unbekannt Kollegen aus der ganzen Republik, später Europa und dann auch US und andere Länder, antworten Dir - großartig!

Die Bargemeinde hat sich verändert. Als wir anfingen, waren wir schlecht vernetzt - national und international. Facebook ist die Bartenderrevolution und ich glaube es ist bei weitem nicht mehr so wichtig einen Blog für Bartender zu schreiben. Wir sind besser vernetzt und deutlich besser informiert. Gut so!

Die zweite Bartender Blog Gründer Welle (wie Herr Adam sagt) rollt durchs Land und ich bin gespannt, was wir noch alles zu lesen bekommen!

Doch, geschätzter Leser, Du magst es mir verzeihen, auch bei anderen Personen möchte ich mich bedanken. Stephan - Danke Dir für die fantastische Zeit. Ich könnte hier viel Schreiben, will ich aber gar nicht - hab ich schon (ausnahmsweise) per Mail erledigt. Um es kurz zu machen: Chapeau! Und natürlich und von ganzem Herzen: Helmut Adam! Das Blog Tisch-Tennis war und ist großartig.... Unser letzter kleiner Coupe scheint auch gewirkt zu haben. Seit meinem Post hat angeblich Köln „Trinkverbot“ im Löwen - komisch: wo Sie doch jetzt bis zu 15% mehr verdienen, sollten man sich doch unsere Preise erlauben können - :-)

So, das wars - letzter Post im Bitters Blog von Jörg Meyer... Sei noch kurz erwähnt: Du hast verloren Stephan: ich hab mal unsere 637 Posts gezählt (die 21 Entwürfe zählen nicht)... ich glaub ich hab ca. 20 mehr geschrieben als Du... Ich wußte es immer ... dieses Münchener „Laissez-fair“...“ so wird das nichts mit Drinkology Stephan ;-)“

Wer könnte es besser sagen - als der gute alte Bartender Freund Sinatra.... und wer könnte es besser singen als GONZO THE GREAT!

In Hamburg sagt man Tschüß!

Jörg Meyer

Kommentare:

Jonas hat gesagt…

Guten Mittag Herr Meyer,

Ich lese diesen Blog zwar (leider) erst seit einigen Monaten regelmäßig, dennoch stimmt mich diese Nachricht traurig.
War es doch immer eine Freue, ihre Beiträge zu interessanten Themen rund um das freudige Mixen zu lesen!

Ich wünsche ihnen viel Erfolg mit dem Le Lion (noch mehr!!!) und bedanke mich, für die vielen Informationen, die ich von ihnen durch den Blog erhalten habe!

Vielleicht ist es mir irgendwann gegönnt sie im Le Lion zu besuchen (ja! trotz der hohen Preise ;) )

Mit besten Wünschen
Jonas

Christian hat gesagt…

Hey, es heißt aber April-Scherz und nicht November-Scherz!

Was ´ne Entscheidung, Herr Meyer. Ich kann ja gar nicht glauben was ich hier lese!

Auf Umbesinnung hoffend,

Christian

Christian hat gesagt…

Ich bin heute gut gelaunt und dachte nicht das ich heute eine solche Hiopsbotschaft lesen werde :-O

Ich bin glaube ich nicht der einzige der darum bietet ihre Meinung nochmals zu überdencken Herr Meyer.

Nachdem das aber bestimmt schon mehr als genug getätigt wurde bleibt mir wohl nur noch zu sagen das es mir immer eine große Freude war deine Artikel, mit dem unvergleichbaren schreibstiel, zu lesen.

Die Click-Rates des Blogs sprechen ja für sich (ich hab nicht mal 9% davon)

Danke für die ganze Mühe und man wird sich wieder einmal im Löwen, bei einem TravMix oder beim BCB sehen. :-)

Cheers,

Christian und die kleinen Cocktailwelten ;-)

Mixkerl hat gesagt…

Lieber Herr Meyer

schade das ich(wir)nicht mehr von Ihnen lesen können, es war ein außerordentliches Vergnügen Ihre Statements zu verfolgen.
Danke für die heiteren Stunden und die hervorragenden Posts Ihrerseits

Beste Grüße aus Wien

Erich/Halbestadt Bar

Robin Weiss hat gesagt…

Das hatte ich mir schon gedacht....

Als ich heute am späten Morgen auf meinen tautropfenschwangeren Rasen blickte, durch eine trübe Suppe vormittäglicher Nasskälte, da war mir, ganz im Gegensatz zum nicht vorhandenen Fernblick, plötzlich glasklar, dass dieser 1.11. - wieder einmal - ein trüber Tag werden würde. Nicht nur die bevorstehende Aufräumaktion der Hinterlassenschaften vorpubertierender Jugendlicher und ihrer keltischen Brauchtumsfeierlichkeiten in meinem Keller, nahmen mir jegliche Zuversicht für diesen Tag, nein auch eine leise Ahnung, mich könnte unangenehmes erwarten im Zwischennetz. So ließ ich mir Zeit bis zum Abend, genau bis jetzt und was ist? Mist!
Mein lieber Meyer, das hat gepasst. Becker-mäßig die richtige Ecke antizipiert und Volley versenkt. Großer Sport!

Was bleibt ist die Vorfreude auf ruhigere Zeiten und alsbald einen feuchten Abend in Hamburg. Cheers

Anonym hat gesagt…

Naja Jörg was soll ich sagen: Jetzt kannst du dich endlich auf deinen Service im Löwen konzentrieren hat doch auch was gutes........

Mike hat gesagt…

und wie immer weiss Herr Meyer zu ueberraschen...
Stets waren sie fuer mich einer der wenigen lustvoll streitbaren Persoenlichkeiten vor denen ich wahrhaft Respekt hatte.
CHAPEAU - zu dieser Entscheidung;
einfach gehen wenn es am schoensten ist...
wer schafft das schon!!!
Ihre Beitraege im Bitters-Blog waren haeufig von derart bitterboesen Eleganz, wie ich sie nur selten im Netz fand
und wie ich sie umso mehr noch vermissen werde.
In Hochachtung Mike aus Berlin
PS Sie werden mir fehlen...
mit wem soll ich mich denn jetzt so schoen streiten???

karpatendimi hat gesagt…

was soll man da noch sagen außer;

vielen vielen dank jörg.

Joerg Meyer hat gesagt…

Danke Euch allen für die charmanten Worte - freue mich über diese "Fanpost" ...

Gruß

Jörg

B hat gesagt…

Und was lese ich jetzt zum Frühstück? Etwa Zeitung? Tststs. ;-)

Stefan Stevancsecz hat gesagt…

Danke! Einfach nur Danke!
Stefan

Stefan Stevancsecz hat gesagt…

Danke! Einfach nur Danke!
Stefan

Anonym hat gesagt…

Das schmerzt sehr ......

danke für die informativen Blogs...

den sagenhaften Gin Basil Smash und vieles mehr..!!!!!

Danke und alles Gute..

markus

Anonym hat gesagt…

Und in welchem Blog lässt du dich jetzt feiern?????